Posts

Es werden Posts vom 2012 angezeigt.

Weihnachten und Wittenberg

Bild
Beides hat eigentlich nicht viel miteinander zu tun. Aber dennoch: das Ziel Wittenberg ist erreicht. Alle Gleise wurden nun bis einschließlich Wittenberg neu verlegt, die Landschaft ist bis zum Einfahrsignal komplett. 96+18 km sind fertig. Was die letzteren 18 betrifft, so sind wir -was ich, als ich den Streckenast gebaut habe nicht ahnen konnte - schneller als die Truppe, die den BBI im realen Leben baut.

Im Januar kommen das Bw und der Bahnhof sowie die Stadt dran und dann kann das Add-on in den Beta-Test gehen. Ich denke, ich lehne mich nicht zuweit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass wir im ersten Quartal 2013 veröffentlichen werden.

Nun wünsche ich allen Lesern eine frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein erfolgreiches, gesundes und vor allem neues und gutes Jahr 2013 mit vielen schönen Add-ons!



im Land der Frühaufsteher

Bild
Wer auf der A9 bei Klein Marzehns Brandenburg verlässt, erhält vom Bundesland Sachsen-Anhalt die Begrüßung "Willkommen im Land der Frühaufsteher". Mein Streckenbau ist nun auch in Sachsen-Anhalt angekommen. Im November konnten mehr als 20 Kilometer Strecke fertig gestellt werden und damit die Bahnhöfe und Haltepunkte Jüterbog, Niedergörsdorf, Blönsdorf, Klebitz und Zahna. Alle Gleisbögen haben Easements und Überhöhungen erhalten. Am Horizont leuchten schon die Türme Wittenbergs, noch 8 Kilometer, dann hat das Add-on Beta-Status. Am Wetter muss auch noch gewerkelt werden, die Wolken kommen so nicht ins Add-on.

Am ersten Wintertag in Deutschland ein paar Sommerimpressionen:




Berlin Hauptbahnhof

Bild
Auf dem Gelände des ehemaligen Lehrter Bahnhofs und des Lehrter Stadtbahnhofs 2006 ist der Hauptbahnhof in Betrieb gegangen. Die Betriebsstellen deuten heute immernoch auf die Geschichte: Hauptbahnhof tief: BL und Hauptbahnhof hoch BLS. Nur die S-Bahn nennt ihn BHBF.

Heute ist er fertig geworden und damit der nördliche Teil des Add-ons Beta-reif. In Blickrichtung Potsdamer Platz sind von Gleis 5 aus stellenweise über 2000 draw calls sichtbar, dabei liegt die Framerate auf meinem nicht gerade überdurcchschnittlichen Rechner deutlich über 30!

Ab morgen geht es mit voller Kraft in Jüterbog Richtung Wittenberg weiter. 30 km durch den dünn besiedelten oberen Fläming, landwirtschaftlich genutzte Flächen, kaum Bäume, das sollte schnell gehen. So wird als Planziel anvisiert: QI / 2013 soll die Beta-Version stehen.

Hier nun ein paar Bilder aus Berlin.







Unter die Erde

Bild
Der Strand von Buffalo... Jetzt geht es in Berlin unter der Erde weiter. Der südliche Tunnelmund des Nord-Süd-Fernbahntunnels wurde erreicht und der Tunnel bereits bis zum Potsdamer Platz getrieben, beleuchtet und signalisiert. Die S-Bahn tunnelt auch schon bis zum Anhalter Bahnhof. Bis Ende Oktober soll der Teil bis Hauptbahnhofs / Anhalter Bahnhof fertig sein. Das wird man dan beim nächsten Monatsblog sehen, ob dieses Ziel erreicht wurde...

Dabei gab es ja im September die leise Zitterpartie... geht alles mit TS2013 wie gehabt weiter?? Es geht. Sogar viel besser, neue grafische Möglichkeiten, eine viel bessere Performance haben dafür gesorgt, dass selbst in heiklen Bereichen wie die Südkreuz die Framerates deutlich über 30 liegen. Das Tunnelproblem an den Stoßstellen der Tunnellofts lässt sich großartig mit den neuen occlusion objects reparieren, in die Bahnhöfe regnets dank derer auch nicht mehr rein...







Berlin-Südkreuz

Bild
An der General-Pape-Straße enstand 1903 der Bahnhof Papestraße, an dem die Ringbahn die Dresdner und die Anhalter Bahn kreuzt. In den Jahren von 2003 bis 2006 wurde der Bahnhof zum Verkehrsknoten umgebaut und erhielt den Namen Berlin Südkreuz.
Mein Bautrupp hat den Bahnhof erreicht, nächste Woche wird er fertig. Es fehlt noch ein wenig Kleinkram: das nördliche Parkhaus und ein paar Fahrleitungsdeckenträger, Fahrplantafeln, Zugzielanzeiger, Bahnsteigeinteilung A-G müssen noch eingebaut werden. Aber zeigen kann man das Ganze schon. Ich hoffe, die Berliner werden ihren Bahnhof und das Umfeld (Sachsendamm, Stadtautobahn, IKEA Tempelhof, Schultheiss-Malze, Gewerbegebiet Tempelhof, Südgelände Prieseterweg, Gasometer Schöneberg) wiedererkennen.
Inzwischen sind auch alle Gleisbögen bis Jüterbog überhöht worden. Die Gleise dahinter werden im Zuge des Landschaftsbaues angepasst. Der wird dort recht schnell von statten gehen, da es bis Zahna fast nur Felder und ein paar Dörfchen gibt... Im Mome…

Wetter

Bild
Auch wenn es nun endlich hier im Berliner Raum Sommer geworden ist, Railworks bietet vielfältige Möglichkeiten, das Wetter zu ändern. Diese Möglichkeiten sollen natürlich auch in diesem und den künftigen Streckenadd-ons ihren  Niederschlag finden. So wurde in den letzten Tage viel getippt und probiert und die Ergebnisse sollen nicht vorenthalten werden. 
Wichtig ist es, die entsprechenden Stimmungen zu produzieren. Das hier vorgestellte Wetter (insgesamt  werden es 9 verschiedenen Wettertypen sein von Frühnebel über Dauerregen, Schneesturm, Gewitter bis hin zum klaren Sommertag.) Teilweise sind die Wettersorten dynmaisch, das bedeutet, sie ändern sich autmatisch von Zeit zu Zeit, so wie man es von den entsprechenden Wetterlagen gewöhnt ist. Die neuen Wettertypen werden auch im Köblitzer Bergland Version 3 untergebracht werden.
Hier nun ein paar Stimmungsbilder:




Bild
Seit dem letzten Post ist ein wenig Zeit vergangen, in der sich eine Menge getan hat. Aber es gibt zwei wichtige Neuerungen für die Strecke: alle wichtigen Kurven von Hauptbahnhof bis Ludwigsfelde haben Überhöhung erhalten: das bedeutete viele Gleise "rauszuruppen" und sie neu zu verlegen - bei bestehender Signalinfrastruktur und Hektometertafeln. Das geht in Railworks einfacher, als man denken mag. Außerdem sind die Stationen Lichterfelde Ost (Lio), Lankwitz (Lak) und Südende (Sde) mit dem umgebenden Stadtgebiet fertig. Der blaue Abschnitt aus der Märzkarte ist jetzt grün! Der Abzweig zur Dresdner Bahn ist erreicht. Als nächstes müssen Priesterweg, die Reste des ehemaligen Güterbahnhofs  sowie Südkreuz gebaut werden. Noch 6 km bis zum Hauptbahnhof! Ich hoffe, die nächsten zwei Monate mehr Zeit mit dem Add-on verbringen zu können...

Sorry I let wait you nearly two months since my last post. But there was a lot to do and the add-on made two large steps: at first: all interest…

erstes Video - first video

Bild
Heute zeige ich das erste Video aus dem Add-on. Sonnenauf- und -untergang. Die Zeiten wenn ein Tag beginnt und wenn er endet.  Die aufgehende und untergehende Sonne malt Farben an den Himmel und in die Landschaft. Das TimeOfDay-Blueprint hat die Möglichkeit, 12 Zeiten für die Farben des Himmels und der Landschaft zu definieren. Diese Möglichkeiten sollen im Add-on ausgeschöpft werden. Der nächste Schritt wird sein, Wolken und Wetter dazu zu tun. Nach dem Hochladen wurde das Video leider komprimiert, so dass die Qualität ein wenig gelitten hat, ich hoffe, es gefällt trotzdem.

Bitte respektieren Sie, dass das Video hier im Blog verbleiben und nicht in verschiedene YouTube-Filmchen kopiert wird. Die Lizenz für die Musik ist redlich bei soundtaxi.net erworben.

Today I schow the first video of my add-on. Dusk and dawn. The time when the day begins and has an end. The rising and the falling sun paints colors into the sky and the landscape. The time of day blueprint has 12 times to define t…

Berlin - der Weg in die Stadt / the way to Berlin

Bild
Die ersten 3.6 km Berliner Stadtgebiet sind fertig. Das betrifft den Abschnitt Teltow - Osdorfer Straße. Es hat ein wenig gedauert, da erst eine ganze Menge für die Infrastruktur der S-Bahn sowie drei architektonisch in sich geschlossene Siedlungsteile (Thermometersiedlung, Westfahlenring) gebaut werden mussten.  Bis heute wurden über 650 Objekte für das Add-on gebaut.Die Bilder zeigen die S-Bahn-Station der S25 nach Hennigsdorf, Lichterfelde Süd in verschiedenen Situationen.
The first 3.6 km on the ground of the city Berlin have been finished: the area beginning in Teltow to Berlin - Osdorfer Strasse.. It took a little time, because there had to be buildt several objects for the infrastructure of Berlin S-Bahn which is a part of the add-on. The city buildings are not represented by standard objects, they show the real housing situation in that area, what is a main guide line for the add-on. Today I have finished the 650th object for the route... The pictures are showing the S-Ba…

Flugzeuge - air planes

Bild
Es wurde die Frage gestellt, ob es Flugzeuge im Anflug auf BBI geben wird, wenn man dort zum Bahnhof fährt. Hier ist die Antwort...

There was the question, if flying airplanes will be seen aproaching or departing BBI when we pass the center line of one of the runways with our train. Here is the answer...


Eine Zusatzaufgabe - an additional task

Bild
Im Juni öffnet der neue Airport Berlin-Brandenburg International. Vom Berliner Hauptbahnhof führt dann die Regionalexpresslinie RE9 nach Schönefeld. Ob wie geplant TalentII-Züge fahren werden steht noch in den Sternen. Auf alle Fälle habe ich diesen interessanten Streckenast, der die alte Anhalter Bahn über den alten Berliner Außenring zum neuen Airport BBI führt nun mit im Add-on. Der 18 Kilometer lange Streckenteil ist fertig. Die komplizierten Arbeiten am Tunnelabschnitt waren eine gute Vorarbeit für den Abschnitt vom Gleisdreick zum Hauptbahnhof.

In June 2012 the brand new airport Berlin-Brandenburg International opens his gates. Coming from Berlin Central the express train RE9 will go directly to the airport station below the main terminal. I have finished these additional 18 km from the old fashioned Anhalter Bahn following the Berlin Outer Circle to the new tunnel station. These 18 kilometers are ready. The work on the tunnel tracks have been a good preparation for the route fo…

mehr als die Hälfte ist fertig...

Bild
... wenn es nach den Kilometern geht. 94 Kilometer sind es von Berlin Hbf bis Wittenberg. Mit der heutigen Fertigstellungdes Abschnittes Großbeeren - Teltow sind 49 Kilometer Streckenbau erledigt. Es gibt aber noch genug zu tun. Im Norden sind die ersten Ausläufer der Hauptstadt zu sehen, viele, viele Häuser, Straßen, die S-Bahn. Das wird noch ein schönes Stück Arbeit... Den heutigen Bildern habe ich das tolle Wetter von Keith Mross - dem Erbauer der WCML - hinzugefügt.


Today I finished more than the half of the route from Berlin to Wittenberg. 30 of 58 Miles are ready. In the north the capitol Berlin waits for me, many different houses, streets and the famous S-Bahn. There will be still a lot to do...The today pictures I added the wonderfull weather blueprint of WCML-developer Keith Mross.