Posts

Es werden Posts vom 2014 angezeigt.

Berlin-Leipzig: Delitzsch und andere Neuigkeiten

Bild
Wie angekündigt laufen die Arbeiten in Delitzsch auf Hochtouren, der Gleis- und Signalbau ist bis Leipzig Messe fortgeschritten. Vorbei an der Üst Holzweißig und dem Hp Petersroda geht es zunächst vorbei am ehemaligen RAW Delitzsch, in dessen Hallen heute noch Reiszugwagen und Triebwagen gewartet und repariert werden, nach Delitzsch unterer Bahnhof, hinter dem rechts ein Gleis zum Gbf Delitzsch an der Strecke Cottbus - Halle/Saale abzweigt. Die Stadt Delitzsch und das Stück bis Leipzig Messe über Zschortau und Rackwitz sind im Januar "dran".

Eigenlich sollte Delitzsch schon im Dezember fertig sein, die Zeit ging aber drauf für restliche Arbeiten an Gleisen und Fahrleitung. Der Fahrweg von Gesundbrunnen bis Delitzsch hat nun komplett Überhöhungen und ordentlich abgespannten Zickzack-Fahrdraht. Dafür wurden fast überall die Gleise komplett neu verlegt, die Trackrules bereinigt, Signallinks und PZB geprüft und neue Hektometertafeln gestellt. Die Strecke wird von Stadtgrenze Ber…

Berlin-Leipzig - Ankunft in Bitterfeld

Bild
"Seh'n wir uns nicht im Rest der Welt, dann seh'n wir uns in Bitterfeld"

Wer es noch kennt, wie es mal war: Der Bahnhof an dem die E-Loks grünes Bügelfeuer zogen, vom Kupferchlorid auf dem Fahrdraht. Die Luft, die immer dunstig aussah und man nicht wirklich wissen wollte, was so alles in ihr war. Die Chemieindustrie, die rauchte, dampfte und brummte. Die Bahnsteige, die im Berufsverkehr kaum die Leute fassen konnten. Die Stadt, deren Fassaden nur eine Farbe zu kennen schienen: staubgrau. Die riesige Mitropa mit heißer Bockwurst und dünnem Bier, das nach Braunkohle schmeckte. Das Rangierfeld, auf dem immer was los war, lange Kohlezüge, Kesselwagenzüge ankamen und wegfuhren und Dampfspeicherloks, die arbeiteten und nicht auf einem Denkmalssockel sich die Radreifen platt standen. (man sieht die Unterschiede: es war nicht schön, aber es war lebendig, wie in so vielen Industrieorten der "ehemaligen")

Heute sind auf dem ehemaligen Güterbahnhof Solarpanele aufgest…

Berlin-Leipzig: An der Muldenaue

Bild
Die Strecke Berlin-Leipzig kreuzt vier Flüsse: Spree, Elbe, Mulde, Elster. Den dritten Fluss haben wir erreicht. Die Mulde wird zwischen Muldenstein und Bitterfeld überquert. Dahinter steigt in Richtung Berlin die Strecke in die westliche Dübener Heide auf und passiert mit Muldenstein das erste Kraftwerk für das mitteldeutsche elektrifizierte Bahnnetz, welches Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts entstand. Das Kraftwerk wurde in den letzten Jahren geschleift und wich einem Solarenergiepark. Im Add-on wird beides zu sehen sein: Solarpark und eine Reminiszenz an das älteste Bahnstromkraftwerk Deutschlands: die drei Essen, die weithin vom Fortschritt der Bahntraktion kündeten und aufmerksamen Reisenden und Lokführern an der Strecke wohlbekannt waren.

Die beiden Bilder zeigen auch meine ersten Versuche mit der neuen Wettertechnologie des TS2015. Das zweite Bild blickt in die Zukunft: aufgenommen am EVSig des Bahnhofs Bitterfeld kündet es von der Arbeit für den nächsten Monat: Bahnhof und S…

Bahnknoten Seddin: Patch Version 1.1

Zum Bahnknoten Seddin ist ein Patch erschienen. Er kann hier heruntergeladen werden. Mit dem Patch werden folgende Eigenschaften von Bahnknoten Seddin verändert:

Szenario 1: Korrektur des Laufwegs des Spielerzuges,
Szenario 4a: Meldung fehlende Markierung repariert,
Szenario 6: fehlende Loknummer der 101 ersetzt,
Szenario QD Seddin Bhf: Fahrweg zwischen Michendorf und Saarmund korrigiert,
diverse "Zauberprellböcke" entfernt,
fehlendes ESig 25C in Ludwigsfelde aufgestellt,
Fahrleitung zwischen Michendorf und Ludwigsfelde geprüft und fehlende Stücke ergänzt,
schwebende Hektometertafeln km 87 (Bülzig) an den Mast gebracht,
Saarmund Ausfahrt Richtung Michendorf: Rampe korrigiert (schwebende Gleise).

In den nächsten Tagen wird die Version 1.1 auch in den Shop integriert. Bis dahin bitte aus dem Shop 1.0 herunterladen und anschließend den Patch drüberinstallieren. Der Patch beinhaltet KEINE VOLLSTÄNDIGE Version des Add-on, sondern nur die Änderungen und Korrekturen.

Berlin-Leipzig: zwei Fronten

Bild
An der Strecke wird zurzeit an "zwei Fronten" gebaut: im Süden ist Gräfenhainichen erreicht, im Norden wurde eine neue Großbaustelle aufgemacht: die Strecke bis Berlin - Gesundbrunnen. Ein paar Bildchen:



Bahnknoten Seddin: veröffentlicht

Bild
1.8.2014, 12:00 Uhr: es ist soweit: das Add-on Bahnknoten Seddin steht ab sofort im neuen Shop www.virtualTracks.eu zu Kauf zur Verfügung. Ich wünsche viel Spaß mit demAdd-on.


Bahnknoten Seddin: auf letzten Pfiff zwei zusätzliche Features

Danke für die Reaktionen der vergangenen Tage. Heute wurde das englischsprachige Handbuch fertig und die 132 in den beiden Szenarien wurde gegen die 232 (verkehrsrot) getauscht. Nur noch Stunden bis zum Upload...

Bahnnoten Seddin: Versandfertig

Kommende Woche gehts los. Der Shop ist fertig konfiguriert und eingerichtet, ein letzter Blick auf dei Software und dann geht es los. Eigentlich wollte ich noch ein Hamsterbackenszenario mit dreipacken, hab mich dann über den Flüstersound der Kiste so geärgert, dass ich es gelassen habe.

Hier nun der Link zu Handbuch, es soll niemand eine Katze im Sack kaufen.

Berlin - Leipzig: zügig nach Süden

Bild
Nach längerer Abstinenz sind die Bautrupps wieder auf der Strecke Berlin-Leipzig unterwegs. Heute wurden die Arbeiten in Radis, einem kleinem Städtchen in Sachsen Anhalt am westlichen Rand der Dübener Heide mit Bahnhof nördlich der Kreisstadt Gräfenhainichen abgeschlossen. Wir befinden uns immer noch auf dem längsten geraden Stück Gleis der Deutschen Reichsbahn, 23 km von Prautau bis Burgkemnitz, einer Strecke, die oft für Testfahrten benutzt wurde. Deren erste Hälfte von Wittenberg nach Bitterfeld ist mit Radis überschritten. Morgen geht es zügig weiter nach Süden.

Ein paar Bilder:




Berlin - Wittenberg: Patch 1.26 ist online

Bild
Da es sich mit der Veröffentlichung des Patch 1.26 für Steam immernoch hinzieht, habe ich mich entschlossen, den Patch über meine Homepage zu veröffentlichen. TrainTeamBerlin in Person von Bigbenjy hat dankenswerterweise einen Installer fabriziert. Dieser enthält alles, was aus einer Berlin - Wittenberg 1.0, 1.1, 1.11 eine aktuelle Software macht. Also selbst nach einer Aktualisierung durch Steam kann man den Installer einfach noch einmal laufen lassen und ist wieder auf dem aktuellen Stand.

Inhalte des Patches in aller Kürze (ab Version 1.0 aufwärts):
Ergänzung des Streckenastes nach Teltow Stadt (S-Bahn),löschen diverser "Zauberprellböcke",Entfernen der Signale im Bereich des Bw Wittenberg,Geschwindigkeit im Bw auf 25 km/h festgelegt, im Schuppen 10 km/h,diverse Szenarios korrigiert,korrigierter Skydome (nur noch eine Version),Geschwindigkeitssprünge korrigiert,Werbung/Markennamen von allen Gebäuden entfernt (expliziter Wunsch von DTG),Fahrleitung an vielen Stellen korrigie…

Bahnknoten Seddin: Betatest startet kommende Woche

Bild
und wird hoffentlich nicht so lange dauern, wie bei DTG. Dort liegt die aktuelle Version 1.25 von Berlin-Wittenberg immernoch im Giftschrank...

Zum Überbrücken der Wartezeit gibt es schon einmal ein Vorschauvideo auf den Zusatz für Berlin-Wittenberg: Klick! oder hier ansehen:




Bahnknoten Seddin: Artwork fertig

Bild
Heute ist ein besonderer Tag: das 3D-Artwork für den Zusatz Bahnknoten Seddin zur Strecke Berlin - Wittenberg ist abgeschlossen. Jetzt "nur noch" Szenarien bauen und Strecke testen. Ein bis zwei Monate, dann ist das Add-on draußen (jede Nachfrage verzögert die Veröffentlichung allerdings um eine Woche :) )

Featureliste Berlin - Seddin - Wittenberg:

Die Strecke benutzt einen eigenen Streckenordner, aber die Assets von Berlin-Wittenberg. Daher muss, wer dieses Add-on haben will, auch Berlin-Wittenberg sein eigen nennen. Die Strecke enthält den Stand der Version 1.25 von Berlin Wittenberg sowie die komplett überarbeitete Westausfahrt Ludwigsfelde, die komplett überarbeitete Strecke Ludwigsfelde - Birkengrund - Cramerkurve - Genshagener Heide. Hier wurden alle Überhöhungen repariert und Zickzack-Fahrleitung gesetzt. Die für den Lauf des RE4 wichtige Weichenverbindung in Ludwigsfelde zwischen Gleis 2 und 4 wurde eingebaut.

Der Abschnitt Genshagener Heide - Saarmund - Michendorf - …

Berlin - Leipzig: Umbauten

Bild
Nachdem Version 1.20 für Berlin -Wittenberg immer noch auf seine Güten untersucht wird - wenn man lange genug sucht wird sich sicher immer ein Fehlerchen finden - wird derweil am zweiten Teil fleißig gewerkelt. Da dieser ja auch die Gleise von Berlin - Wittnberg enthält, wurden 32 Kilometer einer kompletten Revision unterzogen. Der Abschnitt Thyrow (km 25) - Jüterbog (km 62) hat auf voller Länge die in Teil 1 fehlenden Kurvenüberhöhungen sowie - mit Ausnahme der Bahnhofsfelder - ZickZack-Fahrleitung mit Dreifeldabspannung alle 1,2 km erhalten. Wie versprochen ein paar Bildchen, die das Ergebnis des Umbaus zwischen Trebbin und Woltersdorf zeigen. Die LZB-Leine wird im 3D-Modell noch ein paar Zentimeter angehoben werden...



Bahnknoten Seddin: Nordteil bis Betriebswerk fertig

Bild
Künftig bekommen die Posts immer den Produktnamen vorangestellt, über welches geschrieben wird.

Winter ist bei mir immer die Zeit, wo andere Projekte ganz wichtig sind, und daher die Simualtion immer ein wenig ins Hintertreffen gerät. Trotzdem wird hier - wenn auch bisschen gebremst - fleißig weiter gearbeitet. Der Güterbahnhof Seddin nähert sich seiner Fertigstellung. Heute ist der Nordteil fertig geworden. Es fehlen nur noch die Rangiersignale an den Ablaufbergen. Interessant dürfte es werden, die vielen Gleise mit Wagons vollzustellen. Aber auf ale Fälle sind hier jede Menge interessanter Fahr- und Rangieraufgaben möglich. Wenn alles gut geht, ist dieses Add-on im Frühjahr fertig.

Markantester Punkt ist natürlich der 38 m hohe Stellwerksturm, der die Stellwerke Sed und das Ablaufstellwerk Ro beherbergt und damit seit Inbetriebnahme 1980 mehrere kleinere Stellwerke im Umfeld überflüssig gemacht hat. Trotzdem kommen letztere nicht als Ruinen ins Add-on.