Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Münster - Bremen: noch 100 km

Bild
Mit dem heutigen Tag sind 70 Kilometer der Strecke fertig. Damit sind noch 100 Kilometer zu bauen aber es wird sichtbar, dass - wenn nichts ernstes dazwischenkommt - das Add-on tatsächlich 2018 fertig wird. Zurzeit wird zwischen Ostercappeln und Bohmte gebaut, Kommenden Mittwoch wird die Brücke über den Mittellandkanal geschlagen.

Hinter Bohmte wird es "langweilig". Flaches Land, weite Felder, wenig Futter fürs Auge. Da war das Waldstück zwischen Vehrte und Ostercappeln mit dem Höhenzug wesentlich interessanter :-).

Nun noch die obligaten Bildchen. Wieder der Hinweis: Fahrleitung ist in Bau (zwischen Münster und Osnabrück) am Ende wird also welche zu sehen sein.






Halloween-Sale

Bild
ab sofortbis zum 1.11.2017, 23:59: 20% auf ALLE Produkte im Shop!

Münster - Bremen: Osnabrück rückt näher

Bild
Der übliche Hinweis: die Gleise sind fertig texturiert und: Fahrleitung kommt später, wir wissen, dass die Strecke elektifiziert ist.

Nach der Beschäftigung mit der "schweren Fracht für Seddin" habe ich nun endlich wieder Zeit für Münster - Bremen gefunden. So wurden gleich 5 Kilometer in einer Woche absolviert. Dabei wurden zwei Bahnhöfe umgesetzt, die auch noch ziemlich viel Gemeinde um sich herum haben: Natrup-Hagen und Hasbergen.

So denn, erfreut euch an den Bildern:






noch mehr schwere Fracht für Seddin: Patch online

Für das Add-on ist ein neuer Installer veröffentlicht, den sich alle Nutzer über ihr Shop-Account herunterladen können. Dieser behebt:

Probleme mit den Installationspfaden,KI-Kollision in Szenario 01a,KI-Kollision in Szenario07a. Viel Spaß damit und wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

noch mehr schwere Fracht für Seddin

Bild
Nachdem im vorigen Monat die Strecke erschien, nun ein erstes Szenariopaket in Zusammenarbeit mit 3DZug. Das einmalige Güterwagenpaket hat dazu inspiriert, dem Güterzug-Add-on auch die richtigen Züge aufs Gleis zu setzen.

Das Add-on wird - so alles gut geht - kommende Woche erscheinen. 10 Szenarien werden enthalten sein, davon die ersten 6 die aus der "Schweren Fracht", allerdings komplett überarbeitet, erweitert, ergänzt um neue Features und vor allem um jede Menge gutes Rollmaterial aus dem Güterwagenpaket. Dazu gibt es vier neue Szenarien, in denen die Welt der Güterzüge noch heil zu sein scheint.

Auch wird eine Fahrt mit dem Ex161 von Berlin-Schönefeld nach Leipzig dabei sein. Bei einer ersten Testfahrt musste festgestellt werden, dass, trotz 120 km/h Höchstgeschwindigkeit (die in Fläming und Dübener Heide mit dem schweren Zug am Haken gar nicht immer erreicht wurden) 20 Minuten vor Plan angekommen wurde. Also wurde dieses Szenario noch mit den Reichsbahnüblichen Langsam…

Münster - Bremen: Lengerich

Bild
Wie immer der wichtige Hinweis: die Fahrleitung wird am Schluß gesetzt, ist von daher noch nicht zu sehen. Ebenso die Hektometertafeln. Die Gleise, was? Nö, da wurde schon was geändert, ehrliches Lob und ehrlicher Tadel, besser noch sachgerechte Kritik,  sind wie immer wollkommen.

Die nächste Stadt ist fertig. Lengerich mit dem gewaltigen Zementwerk, das die Optik von Stadt und Bahnhof dominiert. Wobei der eigentliche Star, der Teutoburger Wald im Hintergrund ist. Endlich mal ein paar Berge und nicht nur Flachland, zwischen Münster und hier war es ja platt wie ein Kuchendeckel. Hier wird man seine Bremskünste erproben können, mit schwerem Güterzuge von Osnabrück aus der Steigung kommend und ja alle Geschwindigkeiten halten und am Halt gebietenden Ausfahrsignal sauber zum stehen kommen. Das macht mehr Spaß, als im flachen Land.

Lengerich: Stadt mit fast 22.500 Einwohnern, mehreren Kirchen, mehreren Schulen und Supermärkten, einem Bahnhof und mehreren Haltepunkten und am Ende einem Tun…

Münster - Bremen: Übers Land (2)

Bild
Zunächst wie immer: die Strecke bekommt ihre Fahrleitung später, aber sie bekommt eine. An der Beschotterung wird gearbeitet, sie wird nicht so veröffentlicht, wie sie jetzt zu sehen ist.

Der Mai ist rum, 10,65 weitere Kilometer Landschaft fertig. Noch 147 km bis Bremen Hbf. Wenn das Tempo beibehalten werden kann, könnten wir Herbst 2018 fertig sein. Wenn das Wörtchen wenn nicht wär... Auf alle Fälle sind zunächst alle anderen Projekte auf Eis gelegt. Die S25 wird es wieder angefasst, wenn Bremen fertig ist. Die Rollbahn hat absoluten Vorrang. Ich bitte alle S-Bahnfans um Verständnis. Aber Zeit ist ist ein Ding, das man nicht festhalten kann. Wenn der Tag 48 Stunden hätte hätte das Jahr 182,5 Tage, so wäre also auch nichts gebessert...

Jedenfalls sind zwei weitere Bahnhöfe fertig. Ostbevern und Kattenvenne. Im Juni soll Lengerich "fallen". Zum Schluss wie immer Bilder:




Münster - Bremen: übers Land (1)

Bild
Übers Land geht es viel schneller, als durch die Stadt zu bauen. So ist auch die "Baukolonne" schon in Ostbevern, wenn ich heute Bilder von Westbevern zeige. Die verwendete Vegetation macht sich gut in der landwirtschaftlich genutzten Region. Die vielen kleinen Felder (im Gegensatz zu Berlin-Leipzig, wo die großen Felder der ehemaligen LPGs einfacher zu malen waren) machen einen Haufen Arbeit. Um saubere Kanten hinzubekommen, behilft man sich mit Hecken, die es leider in der Wirklichkeit nicht oder kaum gibt. Dabei wären die für das ökologische System äußerst wichtig. Aber wir simulieren ja nur...

Am Stellwerk Wf ist übrigens recht gut zu sehen, was ich neulich in einer Forendiskussion erlebte: man sieht zwar durch die Fenster hindurch, aber Inneneinrichtung ist kaum bis gar nicht zu erkennen, weil die Totalreflexion sowieso kaum einen Blick nach innen zulässt. Also kann man die Inneneinrichtung der Stellwerke auch fortlassen. Kostet nur viel Zeit und Arbeit, die kaum jemand…

Münster - Bremen: Münster ist fertig

Bild
5 Monate intensiver Arbeit, 1140 Texturen, 761 3D-Objekte. Heute ist die Stadt Münster endlich fertig geworden. Ab Montag geht es "auf Strecke", Dörfer, Felder, Wälder, sogar ein bescheidener Tunnel, nur kleine Bahnhöfe, all das macht deutlich weniger Arbeit, als eine ganze Stadt, die die Bahn auch noch fast in der Mitte durchquert und die viele Menschen kennen. 45 km übers Land, dann "lauert" Osnabrück. Ich war gestern auf Fotosafari dort und weiß, was mir dort an Arbeit dräut.  Aber so umfangreich wie Münster wird es nicht werden.

Vieles ist komplett neu gemacht worden und nicht aus früheren Add-ons übernommen worden. Zum einen sieht es im Münsterland nun einmal anders aus, als in Brandenburg oder Sachsen, zum anderen wollte ich viele "Notgeburten" loswerden und durch besser strukturierte Objekte ersetzen.

Ein paar Bilder sagen mehr als 1000 Worte:




Schwere Fracht für Seddin: Betareife

Bild
Der neue Titel für Bahnknoten Seddin - Leipzig, nachempfunden dem geplanten brittischen Titel "Mighty Seddin Freight". Gestern wurde das Betarelease 0.90 an deutsche Tester und an DTG versandt. Ich hoffe, dass der Test recht schnell über die Bühne gehen wird. Features des Add-ons werden sein:

Add-on für die Strecke Berlin-Leipzig (nicht - Wittenberg!!)

insgesamt 245 km zweigleisige, elektrifizierte Hauptbahn,  1100 km Gesamtgleislänge,überall Kurvenüberhöhung, überall 3D-Fahrleitung, originalgetreu nachempfundene 52 Bahnhöfe/Haltepunkte, dabei zusätzlich zu Berlin Leipzig: Seddin, Michendorf, Saarmund, Struveshof, Genshagener Heide und Bf Flughafen Berlin Schönefeld,Streckenäste Genshagener Heide bis Güterbahnhof Seddin sowie Genshagener Heide bis Bahnhof Flughafen Berlin-Schönefeld sowie zum BBI,Lok 232 von virtualRailroads verkehrsrot und als Railon-Version6 Lua-gescriptete (wie ich meine: interessante) Güterzugszenarien (7 Stunden Fahrzeit) plus QD-Szenarien plus 3 Rai…

Bahnknoten Seddin - Leipzig: Schönefeld fertig

Bild
Zuallererst: Der neue Produktname wird "Schwere Fracht für Seddin" sein entsprechend des brittische Vorschlags "Mighty Seddin Freight". Heute wurde also der Abschnitt Glasower Damm - Flughafen Berlin Schönefeld fertig, so dass künftig auch Züge vom "alten Flughafen" aus ihren Weg nach Seddin, Berlin, oder Leipzig nehmen können.

Hierfür wirden neue HL-Signale gebaut und mit bewährten Scripten des Signalteams versehen, die den alten Selbstblocksignalen auf dem Abschnitt entsprechen, die dort auch immer noch im Betrieb sind. Die Ra11-Zwergsignale am Bahnhof Schönefeld wurden ebenso umgesetzt, wie große Teile des Flughafens, an den man ja nun recht nah herankommt. Ein neuer Gast auf dem Flughafen ist der Airbus A340, der an- und abfliegend sowie auf der Abstellfläche zu sehen ist. Der Flughafen (der alte Teil SXF) hat eine beleuchtete Runway und beleuchtete Taxiways bekommen, die man des Nachts sieht, wenn man die Szene ein wenig von oben betrachtet. Natürlic…