Berlin-Leipzig: An der Muldenaue

Die Strecke Berlin-Leipzig kreuzt vier Flüsse: Spree, Elbe, Mulde, Elster. Den dritten Fluss haben wir erreicht. Die Mulde wird zwischen Muldenstein und Bitterfeld überquert. Dahinter steigt in Richtung Berlin die Strecke in die westliche Dübener Heide auf und passiert mit Muldenstein das erste Kraftwerk für das mitteldeutsche elektrifizierte Bahnnetz, welches Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts entstand. Das Kraftwerk wurde in den letzten Jahren geschleift und wich einem Solarenergiepark. Im Add-on wird beides zu sehen sein: Solarpark und eine Reminiszenz an das älteste Bahnstromkraftwerk Deutschlands: die drei Essen, die weithin vom Fortschritt der Bahntraktion kündeten und aufmerksamen Reisenden und Lokführern an der Strecke wohlbekannt waren.

Die beiden Bilder zeigen auch meine ersten Versuche mit der neuen Wettertechnologie des TS2015. Das zweite Bild blickt in die Zukunft: aufgenommen am EVSig des Bahnhofs Bitterfeld kündet es von der Arbeit für den nächsten Monat: Bahnhof und Stadt Bitterfeld.

Muldenbrücke zwischen Bitterfeld und Muldenstein

Am Horizont künden schon die ersten Häuser von Bitterfeld

Kommentare

  1. Erstmal: ich finde die strecke echt toll und ich freu mich auch schon mit dem neuen Addon von Wittenberg nach Leipzig zu fahren aber ich hab da noch eine Frage: Wird es in Leipzig ein Teilstück der neuen S-Bahn Mitteldeutschland geben z.b. das mann durch den neuen Citty-Tunnel in Leipzig fahren kann, oder die strecke vom Citty-Tunel zum Flughafen Leipzig/Halle?

    Lg. Marcel

    AntwortenLöschen
  2. mit dem heutigen Blogbeitrag beantwortet...

    Winke, Jan

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

S25: Einsteigen bitte

Münster - Bremen: Osnabrück rückt näher

Berlin - Wittenberg: Patch 1.26 ist online