Bahnknoten Seddin - Leipzig: Schönefeld fertig

Zuallererst: Der neue Produktname wird "Schwere Fracht für Seddin" sein entsprechend des brittische Vorschlags "Mighty Seddin Freight". Heute wurde also der Abschnitt Glasower Damm - Flughafen Berlin Schönefeld fertig, so dass künftig auch Züge vom "alten Flughafen" aus ihren Weg nach Seddin, Berlin, oder Leipzig nehmen können.

Hierfür wirden neue HL-Signale gebaut und mit bewährten Scripten des Signalteams versehen, die den alten Selbstblocksignalen auf dem Abschnitt entsprechen, die dort auch immer noch im Betrieb sind. Die Ra11-Zwergsignale am Bahnhof Schönefeld wurden ebenso umgesetzt, wie große Teile des Flughafens, an den man ja nun recht nah herankommt. Ein neuer Gast auf dem Flughafen ist der Airbus A340, der an- und abfliegend sowie auf der Abstellfläche zu sehen ist. Der Flughafen (der alte Teil SXF) hat eine beleuchtete Runway und beleuchtete Taxiways bekommen, die man des Nachts sieht, wenn man die Szene ein wenig von oben betrachtet. Natürlich waren auch eine ganze Reihe von Gebäuden zu bauen, die nur dort vorkommen.

Die Gleise wurden zwischen Glasower Damm und Schönefeld komplett neu verlegt und mit Überhöhungen ausgestattet. Vorbildgerecht wurde das Weichenfeld am Glasower Damm auf EW1200 umgebaut, so dass die Fahrstraßen nun mit 100 km/h auf dem abzweigenden Ästen befahrbar sind.

In der kommenden Woche werden Restarbeiten in Seddin erledigt und der Szenariobau angefangen. Ich hoffe das Add-on noch diesen Monat dem Betatest übergeben zu können.

Doch nun lasst Bilder sprechen:

Wie in alten Zeiten: Der D-Zug nach Erfurt steht am Bahnsteig D,  Gleis 4 zur Ausfahrt bereit.

Die Selbstblocksignale gemischt mit einem Ks, das den Abzweig Selchow signalisiert.

"Luftbild"auf die südliche Einfahrt Schönefeld, im Hintergrund die Müggelberge

Reger Betrieb herrscht auf dem Flughafen.

Ein Ra11-Zwerg schützt die Weiche
Schönefeld in der Nacht
So sieht der Zwerg von hinten aus.


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

S25: Einsteigen bitte

Münster - Bremen: Osnabrück rückt näher

Berlin - Wittenberg: Patch 1.26 ist online