S25: Einsteigen bitte

virtualTracks hatte ja 2016 die Arbeit an der S25 von Teltow nach Hennigsdorf begonnen, musste sie aber wegen des hohen Arbeitsanfalles beim Add-on Münster-Bremen erst einmal ruhen lassen. Parallel hat unsere Partnerfirma TrainTeamBerlin das für die Strecke vorgesehene Fahrzeug 481/482 fertig entwickelt. Dieses soll nun in Kürze erscheinen.

Die Baureihe 481 - obwohl häufig verspottet und auf Grund eines skrupellos wirtschaftenden Systems im "S-Bahn-Chaos" in Verruf geraten, tragen diese Züge seit nunmehr fast 20 Jahren die Hauptlast des Berliner S-Bahnbetriebs. Auch wenn sie vom Kultstatus der legendären "Stadtbahner" sicher ein Stück weit entfernt sind - so sind die seinerzeit "Taucherbrille" oder "Heulsuse" getauften Züge mit ihrem charakteristischen Klang aus dem modernen Stadtbild inzwischen kaum mehr wegzudenken. Grund genug, dieser Baureihe eine ganz besondere Umsetzung im Train Simulator zu widmen!

Der Fokus des Fahrzeugs liegt klar auf der weitestgehenden Umsetzung Berlin-spezifischer Betriebsabläufe sowie technischer Besonderheiten. Ansagen wie das allgegenwärtige "Zurückbleiben bitte" am Bahnsteig sowie im Zug für die nächste Station wird man nicht vermissen - insgesamt sind etwa 700 Ansagen eingesprochen worden. Das IBIS-Terminal kann dabei vorbildnah bedient werden, um Zugzielanzeigen und Ansagen zu steuern. Ein völlig eigenes Fahrgast-System erlaubt es, ausgelastete Züge mit bis zu 1000 Fahrgästen zu fahren. Drei verschiedene Abfertigungsmodi sind möglich: so kann für die ZAT-Abfertigung die jeweilige Fahrertür geöffnet, ausgestiegen, der Fahrgastwechsel beobachtet sowie entsprechende Ansagen ausgelöst werden. Die Steuerung und Konfiguration vieler Systeme kann szenario-spezifisch mit "Triggern" erfolgen, so dass zahllose betriebliche Situationen darstellbar sind.

In diesem Reigen sind die Umsetzung von Tempomat und mechanischer Fahrsperre fast schon selbstverständlich. Weitere Details wie eine originale Lichtsteuerung, verschiedene Scheibenwischermodi, Sonnenschutz-Schnapprollo u.v.m. runden das Fahrzeug ab. Die Umsetzungen gehen dabei bis ins Detail - beim Einschalten flackernde Leuchtstoffröhren sind Besonderheiten, die es so noch nicht im Train Simulator zu sehen gab. Alles in allem entsteht auf diese Art eine einmalige Fahrzeugumsetzung mit zahlreichem Zusatzmaterial wie KI-Zügen der Baureihen 475 und 480!

Um die Eigenschaften alle testen und fahren zu können, hat virtualTracks - da man dort mit Münster-Bremen zu 120% ausgelastet ist und die komplette S25 erst im Herbst 2018 fortsetzen kann - den Südast der S25 - bekannt aus den Add-ons Berlin-Wittenberg und Berlin-Leipzig - technisch überarbeitet und als Freeware zur Verfügung gestellt. Dieser Streckenast von Teltow Stadt bis Potsdamer Platz (inklusive Heuboden) läuft in einem eigenen Streckenordner und hat auch einen eigenen Assetordner erhalten, so dass diese Strecke absolut unabhängig von Berlin-Leipzig oder Berlin-Wittenberg funktioniert.

"Einsteigen bitte" heißt es dann voraussichtlich im ersten Quartal 2018.

vor eingen Jahren am Südkreuz

Kommentare

  1. Naja, wenigstens kommt de Heulsuse. Und de S25 bis zum Potsdamer Platz is ja och wat und nich so Performancelastig. Aber Stichwort Heulsuse (BR 481), kann man och midda: "S5 Falkensee" schildern.

    AntwortenLöschen
  2. Danke Danke und nochmals Danke kann da nur sagen.
    Ich freu mich darauf wenn es dann fertig ist lasst euch ruhig zeit.

    AntwortenLöschen
  3. suuper , ich freu mich drauf , die Strecke im TS zu fahren ;-)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Münster - Bremen: Osnabrück rückt näher

Berlin - Wittenberg: Patch 1.26 ist online