Münster - Bremen: Diepholz und anderes



Allen Lesern ein gesundes, erfolgreiches und friedliches 2018! Dieses Jahr soll unsere Strecke fertig werden. Hierfür wurde im letzten Monat eine ganze Menge getan.

Zum einen ist die Fahrleitung zwischen Münster und Osnabrück aufgehangen worden. Das macht bei dieser Strecke eine ganze Menge Arbeit. Anders als bei modernen Elektrifizierungen stehen hier noch eine ganze Menge Gittermasten mit Quertragwerken herum. Heutzutage verbaut man - wohl aus Berechnungs- und Aufwandsgründen lieber Einzelmaste und hängt nur da Quertragwerke hin, wo es nicht anders geht.

Zum anderen erreichten die 3D-Bautrupps Diepholz und bauten Bahnhof und Ort fertig. Diepholz weist eine ganze Reihe von Solitärbauten auf, die aus Führerstandssicht erkennbar und für die Wiedererkennbarkeit des Ortes unabdingbar sind. Hierfür wurden fast zwei Wochen Bauzeit aufgewendet. Ich hoffe, dass man das auch sehen wird.

Anschließend werden Vegetation und Straßen bis zum Abzweig Bremen Gabelung gesetzt, womit der nächste 58 km lange Streckenabschnitt für die Fertigstellung vorbereitet wird. Zum Schluß
sind "nur noch" die Städte Bremen und Osnabrück zu bewältigen. Alles in allem sieht es aber danach aus, als ob wir unser Ziel, das Add-on noch in diesem Jahr fertig zu stellen, auch tatsächlich erreichen werden.

Nun lasst wieder Bilder sprechen - der obligate Hinweis: in Diepholz hängt noch keine Fahrleitung, es wird aber welche hinkommen!


Fahrletingsdetail nördlich Hasbergen


Hasbergen unter Strom

Stellwerk Df in Diepholz an der südlichen Einfahrt

Bahnhof Diepholz - menschenleerer Sonntagmorgen




Kommentare

  1. Sieht einfach mega aus! Ich freu mich schon sehr auf die Strecke! Viele Grüße

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

S25: Einsteigen bitte

Münster - Bremen: Osnabrück rückt näher

Berlin - Wittenberg: Patch 1.26 ist online