Des Rätsels Lösung

Alle Teilnehmer waren sehr kreativ. Jüterbog - Zossen, Jüterbog - Falkenberg, Bitterfeld - Halle, Halle - Leipzig, Berlin - Angermünde, Wittenberg - Dessau, Ringbahn Berlin, Teltow - Oranienburg, die erste elektrische Straßenbahn, Burgdorf-Thun-Bahn in der Schweiz, Hennigsdorf - Stettin, einer schlug gar eine Verbindung von Leipzig nach Köblitz vor. Naja, was alles 40 Kilometer lang sein kann. Dabei war die Lösung eigentlich im Facebook des Jahreswechsels schon zu sehen:

https://www.facebook.com/virtualTracks/photos/a.325463594245080.1073741828.325453677579405/440385792752859/?type=3&theater

Die Einwände von Herrn Hobrecht haben dann viele in die falsche Bahn gelenkt. Nein, eine U-Bahn wird es auch nicht. Aber: Werner von Siemens schlug als Möglichkeit für die unbefriedigende Verkehrssituation im Berlin Ausgangs des 19. Jahrhunderts in Nord-Süd-Richtung eine elektrische, durch den Untergrund führende Bahn vor. Zumindest das Buch "Nord-Süd-S-Bahn Berlin" von Michael Braun, erschienen bei GVE nennt das als eine der ersten Idee für die Nord-Süd-S-Bahn. Hobrecht war dagegen, weil er um seine gerade geschaffene Kanalisation fürchtete.

Der alte Mann hat Pickel bekommen, wie man unten sehen kann. Viele haben sich im Zusammenhang mit Berlin-Leipzig die Fortführung des Nord-Süd-Tunnels bis Gesundbrunnen gewünscht. Das als eine Software zu machen, schien mir zu pooflich. Für Berlin-Leipzig war es zuviel Aufwand. Also geht es nun über Gesundbrunnen, Reinickendorf, Tegel nach Hennigsdorf. Ein idyllisches Stück Berliner S-Bahn "inn't Jrüne". Alle Gleise sind bereits neu verlegt, überall (außer an Weichen) mit Überhöhung. Alle Features sind noch nicht bekannt, dazu später mehr.

Ich weiß, dass andere sich anderes gewünscht hätten, aber wie schon bei den Klassikern zu lesen steht: "Allen Leuten Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann"

Gestern haben kamen zwei Mails nur wenige Sekunden auseinander mit der richtigen Lösung an, da wollen wir nicht päpstlich sein, wer entscheidet, welche Sekunde die richtige war:
Patricia Arndt und
Jannik Scharff dürfen sich freuen, irgendwann das Add-on zu bekommen, wenn es fertig ist.

Vielen Dank fürs Mitmachen und hier nun der alte Mann mit Pickeln:





Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch an die Beteiligten.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr geehrter Herr Bleiß,

    ich freue mich riesig darüber, das sie die S25 weiter bis Hennigsdorf bauen und wollte mal fragen, ob es ein kostenpflichtiges Update wird und wenn ja, wieviel es kosten würde, oder ob es kostenlos seien wird.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Michael Spilker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dazu kann ich im Moment noch nichts sagen.

      VG, Jan Bleiß

      Löschen
    2. Vielen dank für die Antwort.
      Na ja, war wohl etwas zu früh dies zu fragen.

      Ich verwende zur Zeit die BR481 (freeversion)von Harzi, aber ich würde es super finden, wenn sie es irgendwie schaffen würden, eine eigene BR481 mit reinzubringen.

      Die Ki BR481 von TTB gefällt mir z.b. um einiges bessser, als die von Harzi und wenn sich z.b. jemand finden würde, der einen Führerstand und eine Fahrgastasicht für sie bauen würde, wäre es echt prima.

      Aber kann ja sein, das sie schon eine Lösung des Problems gefunden haben und man nicht wieder auf die BR481 von Harzi zurück greifen muss.

      LG,
      Michael Spilker

      Löschen
  3. Anspruchvolles Projekt, vor allem der Nord-Süd-Tunnel mit den engen Radien, dem quietschen und Abstellanlagen. Bin gespannt. Scfhade nur, das es für diese Strecke bisher nur die 481 gibt, nichts klassisches wie den Stadtbahner. Freue mich drauf, auch wenn ich selbst auf die falsche Bahn gelenkt wurde.

    AntwortenLöschen
  4. Cool. Ich kann bald entscheiden ob ich in echt oder per TS zur Arbeit fahre...
    Daumen hoch!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Herr Bleiß,
    ich hätte noch eine Frage und zwar wird die S-Bahn Strecke mit in das Add-on Berlin-Leipzig integriert, oder wird es wieder ein eigenständiges Add-on?

    Viele Grüße,
    Michael Spilker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wird ein eigenständiges Add-on.

      Löschen
    2. Also findet man dan die S-Bahn Strecke dann im Train Simulator als eigene Strecke vor und nicht bei Berlin-Leipzig, den dort ist doch schon ein großer Teil der S-Bahn Strecke vonhanden?

      Löschen
  6. Die S25 wird ein völlig eigenständiges Produkt sein und hat mit Berlin-Leipzig nur ein paar kleine Teile der Geographie gemeinsam. Wenn die ersten Screenshots kommen, wird man sehen, was ich meine...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

S25: Einsteigen bitte

Münster - Bremen: Diepholz und anderes

Berlin - Wittenberg: Patch 1.26 ist online